Das beliebte Bandana ist zurück! Es gibt sie in vielen unterschiedlichen Farben und Formen. Und das Beste: Auch in der Art es zu tragen gibt es mehr als genug Möglichkeiten! Einige davon zeigen wir euch hier:

Der Klassiker:                                                                   

Zusammlegen, am Kopf ansetzen und am Nacken zusammenbinden. Und schon is der Klassiker bei den Bandana Styles fertig. Gerade in der Festivalzeit ist dieser Look sehr beliebt!

Dutt-Bandana:

Warum das Haargummi nicht einmal durch ein Bandana ersetzen? Dieser Look ist besonders lässig und das Bandana hält den Dutt auch super zusammen.

Piraten-Look:

Klingt im ersten Moment lustig, liegt aber aktuell voll im Trend. Außerdem ist er sehr praktisch: Man behält einen kühlen Kopf und ein wenig fettende Haare oder ein bad hair Day können super verdeckt werden.

Die eingeflochtene Version:

Langweilige Flechtfrisuren sind von gestern. Das eingeflochtene Bandana peppt die Frisur auf und setzt farbliche Akzente.

Von wegen nur etwas für die Haare:

Wer gerade beispielsweise eine freche Kurzhaarfrisur trägt hat wenig Möglichkeiten für das Haar. Braucht es aber auch nicht: Wie wäre es mit dem Bandana als Armband, als Accessoire an der Hose oder als Halstuch? So wird dein Outfit mit einem kleinen Accessoire zum absoluten Hingucker!

Quelle Bilder:

https://www.pinterest.de